Kontakt
07021 59595

Kirchheimer Straße 79
73265 Dettingen unter Teck 
07021 59595

Header IMG

Wurzelkanal­behandlung

Wenn sich der „Nerv“ eines Zahnes entzündet hat, ist eine Wurzelkanalbehandlung die einzige Möglichkeit, den Zahn zu erhalten. Heutzutage können Wurzelkanalbehandlungen oft schmerzfrei durchgeführt werden.

Platzhalter Smile 3D

Ablauf einer Wurzelkanalbehandlung:

  • Zunächst wird ein Zugang zum Zahninnern geschaffen.
  • Das entzündete Gewebe wird aus allen Wurzelkanälen entfernt.
  • Die Kanäle werden anschließend gründlich desinfiziert und mit einer Füllung versehen.
  • Oftmals wird der behandelte Zahn zur Stabilisierung mit einer Krone versorgt.

Moderne Technik für den Zahnerhalt

In unserer Praxis in Dettingen unter Teck nutzen wir bei der Behandlung von entzündeten Zahnwurzeln moderne Technik, die die Chancen auf Zahnerhalt deutlich erhöht. Dazu zählen das Verfahren der endometrischen Wurzellängenmessung, die maschinelle Aufbereitung der Wurzelkanäle und der Einsatz einer Lupenbrille sowie schonender Diodenlasertechnik.

Revisionsbehandlung als erneute Rettungschance

In manchen Fällen kann es vorkommen, dass eine Wurzelkanalbehandlung nicht den nötigen Erfolg gebracht hat und die Entzündung nicht vollständig ausheilt. In solchen Fällen kann die Behandlung wiederholt werden, die als Revisionsbehandlung bezeichnet wird und eine zweite Chance für den Erhalt des Zahnes darstellt.

Wurzelspitzenresektion – chirurgisch zum Zahnerhalt

Hat auch die Revisionsbehandlung nicht zum erwünschten Erfolg geführt, kann eine Wurzelspitzenresektion eine letzte und effektive Option sein, um den erkrankten Zahn zu erhalten. Dabei wird in einem chirurgischen Eingriff die Wurzelspitze samt Entzündungsherd entfernt.

Was es mit der Wurzelkanalbehandlung im Einzelnen auf sich hat, erfahren Sie in der Zahnwelt.